Die Weimarer Klassik - gemeinsame Schaffensperiode von Goethe und Schiller

Goethe erste bekanntschaft mit schiller

Goethes erste Bekanntschaft mit Schiller

Quellenangabe 1. Einleitung Heutzutage ist es kein Problem seine Gedanken mit einer Person auszutauschen, die mehrere Kilometer weg wohnt.

goethe erste bekanntschaft mit schiller

Dazu gibt es technische Möglichkeiten wie Telefon, Handy, Fax und E-Mail. Doch zur Wende vom Jahrhundert gab es all diese Dinge noch nicht.

14 Seiten, Note: 1

Goethe erste bekanntschaft mit schiller entwickelten sich häufige Briefwechsel und es entstand eine wahre Briefkultur. Einer der bekanntesten Briefwechsel aus dieser Zeit, ist der zwischen Johann Wolfgang von Goethe und dem um 10 Jahre jüngeren Johann Christoph Friedrich Schiller.

goethe erste bekanntschaft mit schiller

Der Grund für den hohen Bekanntheitsgrad dieses Briefwechsels liegt darin, dass Goethe kurz nach dem Tode Schillers ausgewählte Briefe in einem 6-bändigen Werk veröffentlichte.

Diese Arbeit soll einen kleinen Überblick geben, wie es zu dem häufigen Briefkontakt zwischen den beiden kam und worum es in den Briefen ging. Da das Einflechten einer kompletten Biographie hier zu weit führen würde, befindet sich im Anhang je eine tabellarische Biographie von Goethe und Schiller.

Zögerliche Annäherung Johann Wolfgang von Goethe lernt Friedrich Schiller im September in Rudolstadt kennen.

Goethe und Schiller Dass sich zwischen Goethe und Schiller eine echte Freundschaft entwickelt hat, ist eigentlich ein Wunder. Denn diese beiden waren zunächst so unterschiedlich wie Tag und Nacht.

goethe erste bekanntschaft mit schiller

Doch gewisse historische Ereignisse sollten sie näher zusammenbringen. Doch was veranlasste Goethe die immer wiederkehrenden Versuche Schillers zur Kontaktaufnahme abzublocken?

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Es waren die Gegensätze die es zwischen den Dichtern gab. Noch bevor sich beide kennen lernen, wird letzterer geadelt. Doch die Herkunft ist nur ein Gegensatz, der die Annäherung der beiden Dichter erschwert.

Die wesentlichen Unterschiede liegen in der Geistesrichtung und im menschlichen Wesen. Goethes Schaffen beruht vor allen Dingen auf Anschauung.

goethe erste bekanntschaft mit schiller

Sein Blick umfasst stets die Gesamtheit. Schiller dagegen beruft sich mehr auf seine Gedanken, er lebt in einer Welt der Ideen.

Kaufoptionen

Schiller beschäftigt sich in Jena auf dem philosophischen Gebiet, wohingegen Goethe sich vordergründig der Naturwissenschaft widmet. Der Realismus und die Lebensnähe Goethes steht also im kompletten Gegensatz zu Schillers spekulativen Ideen. Annäherung durch historische Ereignisse Die Französische Revolution wurde ein Ereignis das die Kluft zwischen Persönlich kennenlernen bewerbung und Schiller verkleinerte.

Da Goethes Schaffen immer in Bezug zur Realität stand, musste er sich auch mit der Französischen Revolution auseinandersetzen Die Realität sah so aus, dass aus Untertanen freie Menschen werden sollten. Doch weder der Politiker Goethe noch die Vorstellung von Kunst befürwortete eine Revolution.

Neuer Abschnitt

Daraufhin zog er sich verständnislos zurück und suchte nach einer Kraft die ihm neue Impulse für dichterische Aufgaben geben sollte. Diese Kraft wird er einige Zeit später in Schiller finden. Er war der Meinung in der Kunst den Schlüssel zur Erziehung des Menschen zu finden.

goethe erste bekanntschaft mit schiller

Die Geschehnisse in Frankreich, die nur gering auf Deutschland übergriffen, und die Auseinandersetzung mit der Philosophie Kants bestärkten ihn in der Auffassung, dass die wichtigste Aufgabe eines Dichters die Erziehung des Menschen sei. Er gab der Kunst somit eine sehr hohe bedeutsame gesellschaftliche Funktion.

An diesem Punkt in der Historie sind sich Schiller und Goethe so nah wie nie zuvor.